Die Data Box ist ein netzunabhängiges Datenerfassungssystem, welches schwerpunktmäßig für die Erfassung von Fahrzeugmotordaten entwickelt wurde.
Es besitzt einen internen Speicher von 1 MB-RAM. 4 analoge Eingänge, 1 Drehzahleingang und 1 Pulsweiteneingang. Diese Kombination ermöglicht die Erfassung der wichtigsten Motordaten.
Die Kanäle werden im Normalfall an die Zündung, eine Einspritzdüse, die Lambdasonde, das Drosselklappenpoti (den Luftmassenmesser, einen Ansaugrohrdruckmesser) sowie an zwei weitere Geber (z.B. CO und Abgastemperatur) angeschlossen.
Die Daten werden nach der Messung über die serielle Schnittstelle mit Hilfe des mitgelieferten Programmes in einen PC übertragen.
Die Auswertung der Daten erfolgt entweder als Zeitdiagramm mit Lupe oder als Lambda-Kennliniendiagramm.