Das Data-Mini-Modul bietet in einfachster Form die Möglichkeit , die Leistungskennwerte von Fahrzeugegen dynamisch im realistischen Einsatz zu bestimmen. Es wurde entwickelt, um mit geringstmöglichem Aufwand  die Wirkung von Tuning-Maßnahmen (vor allen Dingen Chip-Tuning) überprüfen zu können.
Das ganze System besteht aus einem einfachen Interface zwischen einem handelsüblichen Laptop und der Zündanlage des zu überprüfenden Fahrzeuges. Dazu gehört die entsprechende mitgelieferte Software.
Das Meßprinzip basiert auf der Umrechnung von Drehzahländerungen des Motors in Drehmoment und Leistung. Dabei werden Getriebe- und Achsübersetzungen sowie das Fahrzeuggewicht als Parameter in die Software eingegeben.
Zur Messung wird die Software auf dem Laptop gestartet, das Interface an den Druckerport angeschlossen und die zum Interface gehörende Klemme an die Zündung angeschlossen. Nach Eingabe der oben genannten Fahrzeugparameter wird der Motor gestartet. Es erscheint zur Kontrolle sofort die jeweilige Drehzahl auf dem Laptop. In einem Gang, welcher ein schlupffreies Durchbeschleunigen ermöglicht, wird das Fahrzeug von z.B. 1000 upm mit Vollgas bis in den Drehzahlbegrenzer beschleunigt.
Dabei sollte natürlich auf ebenes Gelände und möglichst Windstille geachtet werden. Die dabei aufgenommenen Meßwerte werden abgespeichert und können jederzeit später wieder abgerufen werden.
Die Software ermöglicht den direkten grafischen Vergleich von zwei Meßkurven. Dadurch werden relative Änderungen im Drehmomentverlauf des Motors deutlich sichtbar. Das Programm erfaßt nicht den Rollwiderstand, etwaige Geländeunebenheiten und den gesamten Windwiderstand. Da jedoch die Messungen unter gleichen Verhältnissen durchgeführt werden, ergeben sich dennoch aussagekräftige Meßkurven.